Published On: Mai 25th, 2021292 words1.5 min read

Kennt ihr das Bermuda3eck oder die Rotunde in Bochum? Falls ihr schon einmal in der Innenstadt im Kino gewesen seid, kann es gut sein, dass ihr vor oder nach dem Film noch eine Kleinigkeit im Bermuda3eck gegessen habt. Dort findet ihr viele verschiedene Restaurants und Imbissbuden. Aber was bedeutet denn der Name? Eigentlich wird mit dem Begriff Bermudadreieck eine Stelle im Atlantik, einem großen Ozean, bezeichnet, an der einige Schiffe verschwunden sind. Ob sie nun während eines Sturms gesunken sind oder das Verschwinden eine andere Ursache hat, ist bis heute nicht geklärt. Wenn nun einige Erwachsene zusammensitzen und zusammen essen und trinken, besteht durchaus die Möglichkeit, dass sie, während ihrer für Kinder häufig langweiligen Gespräche, die Zeit vergessen und bis spät in der Nacht im Restaurant verweilen. Eine Erklärung für den Namen könnte also sein, dass immer wieder Erwachsene auf unbestimmte Zeit, für die Dauer ihres Aufenthaltes in den Restaurants und Kneipen verschwunden sind. Hinzu kommt, dass die Straßen auch noch in einem Dreieck angeordnet sind.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, was das Wort Rotunde bedeutet. Früher war die Rotunde der größte Bahnhof der Stadt, bis der heutige Hauptbahnhof gebaut wurde. Heute finden in der Rotunde regelmäßig Flohmärkte, Partys oder Veranstaltungen statt. Woher der Name kommt, lässt sich ganz einfach erklären, denn mit Rotunde wird ein Gebäude oder Baukörper bezeichnet, der einen kreisförmigen Umriss hat. Wenn ihr in der Stadt unterwegs seid, könnt ihr ja einen kleinen Abstecher zur Rotunde machen und schauen, ob ihr etwas Rundes an dem Gebäude entdecken könnt.

Ähnliche Einträge