Published On: Juni 11th, 2021203 words1 min read

Was mögt ihr am liebsten an der Weihnachtszeit? Kekse backen? Weihnachtslieder singen? Die Aufregung vor dem 24. Dezember? Oder vielleicht sogar ein Besuch auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt? Für Kinder ist dies ein wunderbarer Ort.

Hier könnt ihr euch in der Märchengasse verschiedene Märchen anhören und deren Hauptfiguren entdecken. Ein Stück weiter gibt es verschiedene Karusselle auszuprobieren oder ihr lasst euch von einem Riesenrad in die Höhe tragen, um die ganze Straße zu überblicken. Überall stehen beleuchtete Figuren. Die ganze Stadt glitzert und glänzt. Vielleicht entdeckt ihr den Ort, wo man Eisstockschießen spielen kann oder ihr lasst euch von fremdartigen Klängen zur Pauluskirche locken. Dort riecht es nach Holz und Feuer und es erklingen mittelalterliche Melodien. Auf dem Mittelaltermarkt gibt es viele bunte Stände mit mittelalterlich gekleideten Menschen.

Aber das absolute Highlight ist der Besuch des Weihnachtsmannes. Jeden Tag fliegt er mindestens einmal in seinem Schlitten mitten über die Bochumer Innenstadt und macht dort eine Pause. Falls ihr herausfinden möchtet, warum er dort anhält, solltet ihr bei eurem nächsten Weihnachtsmarktbesuch nach ihm Ausschau halten. Vielleicht findet ihr es ja heraus?

Ähnliche Einträge