Published On: Mai 27th, 2021117 words0.6 min read

Wusstet ihr, dass es früher viel mehr Städte im Ruhrgebiet gab als heute? Jetzt fragt ihr euch sicher, was mit den Städten passiert ist und warum es heute nicht mehr so viele gibt. Die Städte sind nicht einfach verschwunden, sondern wurden größeren Städten oder Nachbarstädten eingegliedert. Das bedeutet, sie wurden ein Teil davon. Der Vorteil einer Eingliederung ist zum Beispiel, dass die Städte nur noch ein gemeinsames Rathaus brauchen und dass Entscheidungen nicht mehr von vielen kleinen Städten, sondern innerhalb einer größeren Stadt getroffen werden.

So kam es auch, dass die Stadt Wattenscheid ein Teil von Bochum wurde.

Ähnliche Einträge