Published On: Mai 24th, 2021231 words1.2 min read

Auf einem Hügel im Stadtpark thront ein großer Turm. Habt ihr euch jemals gefragt, warum er dort steht? Nun, der Turm ist ein Denkmal. Denkmäler sollen uns immer wieder an Personen erinnern, die in ihrem Leben etwas Besonderes geleistet haben oder an besondere Ereignisse, die nicht in Vergessenheit geraten sollen. Dieses Denkmal heißt Bismarckturm und soll an den damaligen Reichskanzler Otto von Bismarck erinnern. Als Reichskanzler wurde der Regierungschef im damaligen Deutschland bezeichnet. Er war also ungefähr so etwas wie der/ die heutige Bundeskanzler/in.

Jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, was er denn Besonderes gemacht hat, damit er dieses Denkmal verdient. Während seiner Regierungszeit hat er die erste Sozialversicherung eingeführt. Das bedeutet, dass von diesem Zeitpunkt an, Menschen die krank wurden, arm waren oder einen Unfall hatten, keine Angst mehr davor haben mussten, sich nichts mehr zum Essen kaufen zu können. Denn in so einem Fall haben sie Geld aus der Sozialversicherung bekommen.

Also wurden ihm zu Ehren Bismarcktürme errichtet, auf denen zu besonderen Anlässen in einer großen Schale ein Feuer brennen sollte. Die Feuerschale des Bochumer Turms steht heute auf dem Boden neben dem Turm.

Falls ihr einmal in anderen Städten unterwegs seid, haltet die Augen offen, denn in ganz Deutschland verteilt gibt ca. 170 weitere Bismarcktürme.

Ähnliche Einträge