Published On: Mai 25th, 2021206 words1 min read

Was bedeutet eigentlich Industrie? In der Industrie werden in großen Fabriken Dinge hergestellt oder weiterverarbeitet. Das können zum Beispiel Kleidungsstücke sein, die aus Baumwolle gemacht werden, oder Autos, die von Robotern gebaut werden. In vielen Städten haben sich typische Industriezweige entwickelt. In Bochum hat das Aufleben der Industrie mit dem Abbau der Kohle begonnen. So entstand ein großes Fabrikgelände, auf dem sehr erfolgreich Stahl erzeugt wurde. Hier entstand auch die große Rathausglocke, die ihr in einer anderen Geschichte kennenlernen könnt. Nach und nach brauchten die Menschen andere Dinge und passend dazu änderte sich auch die Industrie. So gab es eine Zeit in Bochum, in der Autos der Firma Opel und Handys der Firma Nokia hergestellt wurden. Aber auch diese Fabriken gibt es heute in dieser Form nicht mehr. Meistens werden Fabriken in anderen Ländern neu aufgebaut, da die Produkte dort günstiger hergestellt werden können.

Da es nun keine dieser großen Fabriken mehr in Bochum gibt, haben sich Zentren entwickelt, in denen Firmen daran arbeiten, neue Technologien zu entwickeln. Sie erforschen Dinge und Techniken, die später für die Menschen nützlich sein können.

Ähnliche Einträge