Published On: Oktober 12th, 20221060 words5,3 min read

Weihnachten ist noch ein paar Wochen entfernt, aber der 06.12. steht vor der Tür und so sind viele Leute noch auf der Suche nach Nikolaus Geschenkideen. Denn dieses Fest eignet sich perfekt für kleine Aufmerksamkeiten, nicht nur für Kinder. Vor allem unser Nachwuchs freut sich aber über ein paar Kleinigkeiten zu diesem Tag, die in oder neben den frisch geputzten Stiefeln auf sie warten. Über originelle Geschenkideen und weitere Tipps möchten wir an dieser Stelle berichten.

Die Tradition von Geschenken an Nikolaus

Auch wenn Weihnachten der eigentliche Tag für Geschenke ist, bekommen viele Kinder auch zum Nikolaus einige kleine Aufmerksamkeiten. Die Tradition besagt, dass die Kinder am Abend des fünften Dezembers ihre Schuhe im Flur, vor der Tür oder vor dem Kamin platzieren. Viele Eltern verbinden diesen Vorgang damit, ihre Kinder dazu zu bringen, ihre Schuhe zu putzen, damit die Chancen besser sind, von dem Nikolaus beschenkt zu werden. Am Nikolausmorgen finden die Kinder dann Süßigkeiten, Plätzchen, Schoko-Nikoläuse und kleine Geschenke in ihren Schuhen.

Die Geschenke müssen zwar nicht so klein sein, dass sie in Kinderschuhe hineinpassen, jedoch sollten sie auch nicht zu groß sein, um die Vorfreude auf Weihnachten weiterhin zu wahren. Kleine Spiele, Notizblöcke oder Wochenplaner bieten sich dafür zum Beispiel an. Auch Bücher sind sinnvolle Nikolaus Geschenkideen, da sie Kinder zum Lesen bringen. Für Kinder aus Bochum bieten sich dafür zum Beispiel das Bochum Buch von kunstundkegel oder das Malbuch an, mit denen die Stadt von zuhause aus erkundet werden kann.

Tolle Nikolaus Geschenkideen für Kinder

Vor allem solche kleineren Geschenke sind genau das richtige für Nikolaus. Die meisten Kinder freuen sich bei diesem Anlass schon über die Süßigkeiten, die sie bekommen und ein Nikolaus Geschenk sollte nur das i Tüpfelchen für diesen Tag sein. Eine tolle Idee sind auch Geschenke, die die Kinder zusammen mit ihren Freunden nutzen können. Dazu zählen zum Beispiel die Verabredungsblöcke oder Stempelhefte von kunstundkegel.

Das Nikolausfest ist außerdem ein Anlass, um Kindern mal den ein oder anderen Euro zuzustecken, um das Taschengeld aufzubessern. Dafür bietet sich zum Beispiel eine Grußkarte mit Geldstücken an. Dieses Geld kann für kleinere Wünsche der Kinder genutzt werden. Außerdem lernen sie so nicht nur die Münzen kennen, sondern ebenfalls, wie man Geld selbst einteilen kann.

Keine Besuche von Knecht Ruprecht

Natürlich ist es auch vollkommen in Ordnung seinen Kindern zu Nikolaus keine Geschenke zusätzlich zu Süßigkeiten zu schenken. Auch ein schöner gemeinsamer Feiertag mit leckerem Essen und viel gemeinsamer Zeit kann den Kindern viel Freude bereiten.

Dazu ist es aber nicht notwendig den Kindern von der Figur des Knecht Ruprechts und seiner Rute zu erzählen. Diese tritt in der Geschichte auf, wenn Kinder unartig waren und daher nicht mit Geschenken belohnt werden sollten. Zum Glück verschwindet dieser Teil der Tradition aber mehr und mehr aus dem sonst so schönen Nikolausfest.

Ähnliche Einträge