Published On: Juli 7th, 2021364 words1.8 min read

Manche von euch werden deswegen traurig sein, andere vielleicht erleichtert. Aber in der heutigen Zeit gibt es keine Dinosaurier mehr. Warum das so ist, weiß man bis heute nicht genau, doch es gibt verschiedene Ideen dazu. Man geht davon aus, dass sich die Umgebung so veränderte, dass die Dinosaurier über einen langen Zeitraum nicht mehr genug Nahrung fanden und sich nicht an die neue Umgebung anpassen konnten. Manche Forscher/innen glauben, dass an diesen Veränderungen ein riesiger Meteoriteneinschlag oder Vulkanausbrüche schuld sind. Andere denken, dass sich die Pflanzen oder die Temperaturen veränderten, so dass die Pflanzenfresser nicht mehr satt wurden. Während dieser Veränderungen sind die Dinos und viele andere Tierarten ausgestorben.

Jedoch haben einige andere Arten überlebt. Sie waren kleiner und brauchten weniger Nahrung. So gibt es heute noch einige Tierarten, die es schon im Zeitalter der Dinosaurier gab. Dazu gehören zum Beispiel Haie, Schildkröten, Krokodile und Libellen. Sie konnten die schwierige Zeit überstehen und ihr könnt ihre Nachfahren noch heute auf der Erde bewundern. Wenn ihr das nächste Mal also eine Libelle an euch vorbeifliegen seht, denkt daran, dass ihre Vorfahren vielleicht sogar mit Flugsauriern um die Wette geflogen sind.

Es gibt jedoch auch ferne Verwandte der Dinosaurier, auch wenn sie ganz anders aussehen als ihre Vorfahren. Schaut mal in den Garten oder den Himmel, vielleicht entdeckt ihr einen dieser Nachfahren, denn es sind die heutigen Vögel. Jetzt fragt ihr euch sicher, wie es sein kann, dass so kleine leichte Tiere mit den riesigen Dinos verwandt sind. Irgendwann in der Dinozeit hatte ein Dinosaurier ein Kind, dessen Schuppen sich etwas verändert haben. Es sah also etwas anders aus als seine Eltern. Dieses Kind bekam als ausgewachsener Dino wieder Kinder. Jedes Kind sah ein klein wenig anders aus – genauso wie ihr ein auch anders ausseht als eure Eltern. Und so gab es irgendwann den Urvogel, der statt des Dinopanzers Federn hatte. Über viele Millionen von Jahren gab es immer wieder kleine Veränderungen, so lange bis die Nachfahren der Dinosaurier am Ende so aussahen, wie die Vögel, die heute über die Erde fliegen.

Ähnliche Einträge